Saison 2015, Kategorie: "Spielbericht"

Scoreboard

Irish Comeback zum 24-20 Sieg gegen Temple

(1. November 2015)  Saisonsieg Nummer sieben feierten die Irish gestern, als sie die Temple Owls in einer spannenden Begegnung zweier Top 25 Teams mit 24-20 besiegten.

Die Gastgeber hatte bislang alle ihre Spiele der aktuellen Saison gewonnen. Und selbstverständlich hatten sie die Absicht, diese Serie fortzusetzen. Mit entsprechend viel Selbstvertrauen gingen sie in die Partie, die bis zum Schluss spannend war, auch weil die Goldhelme in einigen entscheidenden Situationen den Ball verloren. So standen sie zweimal unmittelbar vor der gegnerischen Endzone, als Quarterback DeShone Kizer den Gegner mit Interceptions in Ballbesitz brachte.

Dennoch wurde der Spielmacher der Goldhelme zum Matchwinner, weil er zwei Touchdowns selbst erlief und den dritten kurz vor Schluss mit einem Pass in die Endzone auf Will Fuller ermöglichte.

Aber der Reihe nach ...

Die Irish hatten den Coin Toss gewonnen und entschieden sich für Ballbesitz. Die erste Angriffsserie dauerte exakt sechs Minuten und endete mit dem ersten Touchdown der Partie. Dabei mussten die Irish weitestgehend auf Runningback CJ Prosise verzichten, dem die Gastgeber ihre volle Aufmerksamkeit widmeten. Hatte es nur den Anschein, dass Prosise den Ball bekommen sollte, stürzten sich gleich zwei, drei Owls auf ihn. So kam der Runningback am Ende nur auf 25 Yards Raumgewinn.

Allerdings entstanden durch die Fixierung auf Prosise plötzlich Freiräume für andere. Und die nutzten die Irish in Person von DeShone Kizer aus. Der lief nämlich ein ums andere Mal erfolgreich mit dem Ball und avancierte am Ende mit 143 Yards aus 17 Läufen zum Top Rusher seiner Mannschaft. So erzielte er auch den ersten Touchdown mit einem 4 Yard Lauf.

Die Gastgeber brauchten etwas länger, um auf Touren zu kommen. So war ihre erste Angriffsserie nicht erfolgreich. Aber sie bekamen in der Folgezeit die Offense der Irish immer besser in den Griff, so dass weitere Punkte für Notre Dame zunächst nicht auf die Anzeigetafel kamen.

Die Owls dagegen konnten kurz vor dem Ende des ersten Viertels ein Fieldgoal erzielen. So lautete der Spielstand beim ersten Seitenwechsel: Temple 3, Notre Dame 7.

Zu Beginn des zweiten Viertels marschierten die Irish zunächst erfolgversprechend in Richtung gegnerische Endzone. Aber Punkte sprangen erneut nicht heraus. Im Gegenteil. Die Gastgeber setzten die Spielmacher der Irish unter Druck und zwangen ihn zu einem Fehler, einer Interception unmittelbar vor der gegnerischen Endzone.

Und die Owls nutzten diese unverhoffte Chance, um ihrerseits auf Punktejagd zu gehen. Die war erfolgreich. Mitte des zweiten Viertels schlossen sie eine lange Angriffsserie mit einem Touchdown ab und gingen erstmals in Führung.

Allerdings sollte die nicht lange halten.

Es folgte nämlich das Big Play des Spiels. Die Goldhelme starteten ihre nächste Angriffsserie an der eigenen 12 Yard Linie. Zwei Spielzüge brachten zwar Raumgewinn, jedoch noch kein First Down. Dazu fehlte noch ein Yard. In dieser Situation täuschte DeShone Kizer eine Ballübergabe an CJ Prosise an. Wie bereits erwähnt stürzte sich gleich die halbe Defense auf den Runningback. Derweil behielt Kizer den Ball, um ihn mit einem tollen Lauf über 79 Yards bis in die Endzone zu tragen.

Plötzlich war es ziemlich still im ausverkauften Lincoln Financial Field (dem Stadion, in dem das NFL Team der Philadelphia Eagles seine Heimspiele austrägt).

Weitere Punkte gab es vor der Pause nicht mehr. So traten beide Mannschaften beim Stande von 14-10 für Notre Dame den Gang in die Kabinen an.

Das dritte Viertel begann mit Ballbesitz Temple. Aber nach nur einem First Down geriet der Angriff ins Stocken. Die Irish kamen mit ihrer Offense zurück aufs Feld. Aber auch der gelang in dieser Phase des Spiels nicht allzuviel. Immerhin sprang ein Fieldgoal heraus (Justin Yoon aus 23 Yards).

Beim letzten Seitenwechsel führten die Irish also mit 17-10.

Allerdings waren die Gastgeber da bereits auf dem Vormarsch. Mitte des Schlussviertels beendeten sie eine knapp siebeneinhalb minütige Angriffsserie mit dem Touchdown zum Ausgleich. Und als den Irish in der Offense anschließend nicht allzuviel gelang, kamen die Owls bereits wenig später erneut in Ballbesitz. Den nutzten sie dann, um zum zweiten Mal in diesem Spiel in Führung zu gehen. Immerhin konnten die Goldhelme einen Touchdown verhindern, so dass am Ende nur ein Fieldgoal heraussprang.

Zu spielen waren noch 4:45 Minuten. Nach dem Kickoff der Owls waren die Irish 75 Yards von der gegnerischen Endzone entfernt. Knapp zweidreiviertel Minuten benötigten sie, diese Endzone zu erreichen. Plötzlich funktionierte die Offense nämlich wieder, fand DeShone Kizer Anspielstationen für seine Pässe. Einen seiner Pässe fing Tight End Alize Jones und schaffte damit satte 45 Yards Raumgewinn. Den letzten Pass warf Kizer dann in die hintere rechte Ecke der Endzone. Dorthin lief Will Fuller, der das Spielgerät sicher fangen und zum dritten Touchdown seiner Mannschaft sichern konnte.

Gut zwei Minuten vor Schluss hatten sich die Irish die Führung zurückgeholt. Aber nun hatten die Owls die Chance, noch einmal zu punkten und vielleicht am Ende als Sieger vom Platz zu gehen. Dass es dazu nicht kam, verdanken die Irish Cornerback KeiVarae Russel. Der fing nämlich einen Pass des gegnerischen Quarterbacks ab und brachte seine Mannschaft 68 Sekunden vor Schluss wieder in Ballbesitz.

Damit war das Spiel natürlich entschieden. Die Goldhelme gaben den Ball nicht wieder her. Der letzte Spielzug war ein Pass von DeShone Kizer bei einem vierten Versuch. Da waren jedoch nur noch sieben Sekunden zu spielen. Und die Spieluhr erreichte die 0, während der Ball noch in der Luft war.

Fazit der Partie: Die Temple Owls sind ein richtig gutes Football Team. Und dass sie ungeschlagen in die Partie gegangen waren, war ganz sicher kein Zufall.

Auf der anderen Seite konnten die Irish erneut im entscheidenden Moment einen Rückstand wettmachen, um am Ende als Sieger da zu stehen.

In den Rankings konnten die Goldhelme sich in dieser Woche nicht verbessern. Sie rangieren nach wie vor auf Platz neun. Grund dafür: Die vor ihnen platzierten Teams haben gewonnen.

In der nächsten Woche folgt das nächste Auswärtsspiel in einem NFL Stadion. Dann geht es nämlich nach Pittsburgh. Kickoff ist zwölf Uhr Mittags. Bei uns ist es dann 18 Uhr. Vielleicht wird dieses Spiel ja bei Sport1 US übertragen. Lassen wir uns überraschen ...

Spiel-Statistik: Saison 2015, Spiel 8 gegen Temple

 
Temple
Notre Dame
First Downs
16
20
- durch Lauf
7
7
- durch Pass
7
9
- durch Penalty
2
4
Anzahl Läufe
32
31
Raumgewinn durch Läufe (brutto)
145
187
Raumverlust
38
19
Raumgewinn durch Läufe (netto)
107
168
Yards pro Lauf
3,3
5,4
Raumgewinn durch Pässe
188
299
Anzahl Passspielzüge
30
36
Vollständige Pässe
13
23
Komplettierungsrate
43,3 %
63,9 %
Interceptions
1
2
Raumgewinn pro Passversuch
6,3
8,3
Anzahl Spielzüge gesamt
62
67
Raumgewinn gesamt
295
467
Raumgewinn pro Spielzug
4,8
7,0
Fumbles (verloren)
2 (0)
0 (0)
Strafen (Yards)
6 (79)
8 (81)
Ballbesitz (min:sec)
28:16
31:44

Individual-Statistik


(C)opyright 1998 - 2017 by Wilfried Eull