Saison 2016, Kategorie: "Spielbericht"

Scoreboard

Irish dominieren gegen Army

(13. November 2016)  Mit einem überzeugenden 44-6 Sieg gegen die Army Black Knights im Gepäck konnten die Irish gestern den Heimflug antreten. Im Rahmen der Shamrock Serie tragen die Irish jährlich ein Heimspiel auf neutralem Boden aus. In der achten Auflage standen sich beide Mannschaften gestern in San Antonio (Texas) gegenüber.

Die Goldhelme legten zwar auch gestern kein perfektes Spiel hin. Aber im Gegensatz zu den sechs verlorenen Partien in dieser Saison waren die individuellen Fehler nicht spielentscheidend.

Eigentlich gibt es jedoch am Spiel der Irish wenig zu kritisieren. Denn sie waren über die gesamte Spielzeit dominierend und ließen nie Zweifel am Erfolg aufkommen.

So wurde den 45.762 Zuschauern im Alamo Dome gleich zu Beginn eine Menge Spektakel geboten. Die Goldhelme benötigten nämlich gerade mal 12 Sekunden, um in Führung zu gehen. C.J. Sanders trug den Kick Off der Black Knights über 92 Yards auf direktem Weg in die gegnerische Endzone zurück.

Und während Army im ersten Viertel nichts zählbares zustande brachte, erreichten die Irish vor dem ersten Seitenwechsel noch zweimal die Endzone (Kevin Stepherson mit 37 Yard Pass von DeShone Kizer und Josh Adams mit 2 Yard Lauf).

Der Irish Defense merkte man deutlich an, dass sie in der Vorwoche bereits gegen ein Option Football Team gespielt haben. Sie spielte sehr diszipliniert und hatte den Gegner eigentlich über die gesamte Spieldauer im Griff. Das sieht man schon daran, dass die Black Knights insgesamt nur 229 Yards Raumgewinn erlaufen konnten. Zum Vergleich: Navy schaffte in der Vorwoche 320 Yards gegen die Irish.

Zurück zum Spiel ...

Unmittelbar nach dem ersten Seitenwechsel erreichten die Black Knights zum ersten Mal die Endzone der Irish. Dabei war dieser Touchdown keineswegs unumstritten. Der Ballträger verlor den Ball nämlich unmittelbar bevor er die Endzone erreichte. Die Schiedsrichter entschieden in dieser Situation "im Zweifel für Army". Der Extrapunktversuch ging daneben. So blieb es bei den sechs Punkten.

Es sollten die einzigen Punkte für Army bleiben. Anschließend übernahmen die Goldhelme wieder die Initiative. Zweimal erreichten sie vor der Pause noch die Endzone der Black Knights beide Male fing Tight End Durham Smythe Pässe von Kizer in der Endzone (für 10 und 31 Yards). Außerdem verwandelte Kicker Justin Yoon einen Fieldgoal Versuch aus 27 Yards sicher.

Zur Pause war die Partie eigentlich bereits entschieden. Spielstand: Army 6, Notre Dame 38.

Nach der Pause schalteten die Irish einen Gang zurück und beschränkten sich darauf, Spiel und Gegner zu kontrollieren. Allerdings unterlief Kizer eine dumme Interception, als er erneut Durham Smythe mit einem Pass in der Endzone suchte.

So kam halt nur noch ein Touchdown auf die Anzeigetafel, als Runningback Tarean Folston mit einem 4 Yard Lauf in die Endzone stürmte.

Zu Beginn des Schlussviertels war dann der Arbeitstag von DeShone Kizer beendet. Für ihn beendete Malik Zaire das Spiel auf der Quarterback Position.

Fazit und Ausblick

Die Goldhelme verließen gestern zum vierten Mal in dieser Saison den Platz als Sieger. Um sich für ein Bowl Spiel zu qualifizieren, müssen sie jedoch mindestens sechs Spiele gewinnen. Das ist noch zu schaffen, denn es stehen noch zwei reguläre Saisonspiele aus. Allerdings wird es alles andere als leicht, das Minimalziel noch zu erreichen.

In der nächsten Woche geht es im letzten Heimspiel der Saison gegen Virginia Tech. Und dann steht ja noch der "Ausflug" an die Westküste auf dem Spielplan. Am 26. November geht es in Los Angeles gegen den alten Rivalen USC.

Spiel-Statistik: Saison 2016, Spiel 10 gegen Army

 
Army
Notre Dame
First Downs
10
31
- durch Lauf
9
19
- durch Pass
1
9
- durch Penalty
0
3
Anzahl Läufe
42
43
Raumgewinn durch Läufe (brutto)
229
261
Raumverlust
20
12
Raumgewinn durch Läufe (netto)
209
249
Yards pro Lauf
5,0
5,8
Raumgewinn durch Pässe
13
215
Anzahl Passspielzüge
8
29
Vollständige Pässe
2
18
Komplettierungsrate
25,0 %
62,1 %
Interceptions
1
1
Raumgewinn pro Passversuch
1,6
7,4
Anzahl Spielzüge gesamt
50
72
Raumgewinn gesamt
222
464
Raumgewinn pro Spielzug
4,4
6,4
Fumbles (verloren)
3 (0)
1 (0)
Strafen (Yards)
7 (68)
7 (35)
Ballbesitz (min:sec)
25:38
34:22

Individual-Statistik


(C)opyright 1998 - 2017 by Wilfried Eull