Saison 2017, Kategorie: "Recruiting"

Foto von Stefan Speth

Recruiting 2018 - Speed für die Irish

(23. Februar 2017)  Ein vorrangiges Ziel für die Recruiting Klasse von 2018 ist Speed, also Spieler, die aufgrund ihrer Schnelligkeit Spiele entscheiden können. In dieser Kategorie sind die Irish in diesem Jahr etwas zu kurz gekommen. Braden Lenzy ist genau so einer. Und er gab den Irish gestern seine mündliche Zusage, im nächsten Jahr sein Studium in Notre Dame aufzunehmen und natürlich für die Goldhelme Football zu spielen.

Vor gut einem Jahr, Lenzy war noch in seinem zweiten Highschool Jahr, wurde er mit einer Zeit von 4,47 Sekunden für die 40 Yards gestoppt. Inzwischen ist er noch schneller und läuft seinen Gegenspielern ein ums andere Mal davon.

An der Highschool in Portland (Oregon) wird er als Wide Receiver und Cornerback eingesetzt. Dass er zusätzlich als Kickoff Returner zum Einsatz kommt, versteht sich beinahe von selbst. Der als Athlete geführte Nachwuchs Footballer wird in Notre Dame wohl als Passempfänger auflaufen. Aber da ist sicher das letzte Wort noch nicht gesprochen.

Lenzy lebt zwar an der Westküste der USA. Seine Eltern haben jedoch gar nicht weit entfernt von Notre Dame studiert: in Purdue. Dass es den Filius nun ebenfalls in den mittleren Westen zieht, ist da vielleicht kein schlechtes Zeichen.

Nach Micah Jones, der vor einer Woche den Irish seine mündliche Zusage gegeben hat, ist Lenzy bereits der zweite Wide Receiver, und somit einer aus der Abteilung Speed. Genau das also, was die Irish brauchen ... (Foto von Stefan Speth)


(C)opyright 1998 - 2017 by Wilfried Eull