Saison 2017, Kategorie: "Off Season"

Foto von Stefan Speth

Spring Camp startet morgen

(7. März 2017)  Wie in jedem Jahr, so haben die Football Colleges im Frühjahr die Gelegenheit zu einem Trainingslager, das schon als Vorbereitung auf die kommende Saison betrachtet werden kann. 15 Trainingstage stehen so Head Coach Brian Kelly und seinem Trainerstab zur Verfügung, um entstandene Lücken im Team zu schließen und den Grundstein für eine hoffentlich erfolgreiche Saison 2017 zu legen.

Morgen starten die Irish in ihr Spring Camp 2017. Nach einer total verkorksten Saison 2016 stehen die Anzeichen auf Neustart, und das gleich aus mehreren Gründen. So werden wir im kommenden Herbst einen neuen Quarterback auf dem Feld sehen. Dass dies Brandon Wimbush sein wird, sollte niemanden überraschen. In seinem Freshman Jahr (2015) kam er für einige Spielzüge zum Einsatz. Und da deutete er bereits sein Riesen Potenzial an: Wurfstark und flink auf den Beinen.

Die Frage, die wir uns jedoch stellen müssen: Was passiert, wenn Wimbush verletzungsbedingt ausfällt? Mit Ian Book steht dann nur noch ein völlig unerfahrener Spielmacher zur Verfügung. Deshalb ist es wichtig, dass er im Spring Camp zeigt: Die Irish können mit ihm rechnen.

Einige andere Positionen im Team sind ebenso vakant. So muss in der Defensive Line Jarron Jones ersetzt werden. Personell sollte das kein Problem sein, denn die Irish haben speziell für diesen Mannschaftsteil einige talentierte Neuzugänge hinzugewonnen. Da ist es vielleicht garnicht verkehrt, dass mit Mike Elko ein neuer Defensive Coordinator mit einem neuen Spielsystem mit an Bord ist. Er soll die Defense, im vergangenen Jahr - zumindest zu Beginn der Saison - einer der Schwachpunkte im Team, wieder zu alter Stärke führen.

Und wo wir schon bei den neuen Coaches unter dem Golden Dome sind: Auch in der Offense wird es neue Gesichter geben. So ist Chip Long als Offensive Coordinator verantwortlich für den Bereich Attacke. Unterstützt wird er dabei unter anderem von einem alten Bekannten in Notre Dame: Tommy Rees, bis 2013 noch als Spielmacher der Goldhelme auf dem Feld, wird ab sofort das Training der Quarterbacks übernehmen.

Das Trainingslager endet übrigens traditionell mit dem Blue Gold Game, das am 22. April ausgetragen wird. Nach zwei Jahren, in denen wegen der Bauarbeiten am Stadion auf einem Nebenplatz gespielt wurde, kehrt das Blue Gold Game zurück ins Notre Dame Stadium. (Foto von Stefan Speth)


(C)opyright 1998 - 2017 by Wilfried Eull