Home20172016VorjahreAktuellHistorieLinksArchiv

Weitere Beiträge

Saison 2017, Kategorie: Spielbericht


Scoreboard

Erneut Kantersieg der Irish

(1. Oktober 2017)  Am letzten Tag im September zeigten die Irish sich einmal mehr von ihrer besten Seite und besiegten die Miami Redhawks deutlich mit 52-17.

Unter strahlend blauem Himmel hatten die mehr als 80.000 Zuschauer im erneut ausverkauften Notre Dame Stadium bereits nach wenigen Sekunden Grund zum Jubel. Runningback Josh Adams trug den Ball im zweiten Spielzug der Partie mit einem 73 Yard Lauf in die Endzone zur frühen Führung der Goldhelme. Gespielt waren da gerade mal 25 Sekunden.

Es folgte das erste Big Play der Defense, die ansonsten mit dem Passspiel der Redhawks ihre Probleme hatte. Einmal jedoch konnte sie in Person von Outside Linebacker Greer Martini einen Pass abfangen und 42 Yards in Richtung gegnerische Endzone returnieren.

Wenig später dann der nächste Jubel im Stadion, als Quarterback Brandon Wimbush - bereits zum achten Mal in dieser Saison - mit einem Lauf (über 1 Yard) die Endzone erreichte.

Gespielt waren noch nicht einmal vier Minuten, und Notre Dame führte bereits mit 14-0.

Jetzt waren endlich die Gäste am Zug. Eine schönen Angriffsserie beendeten sie in Notre Dames Endzone zum Anschluss Touchdown.

Die Irish schlugen jedoch umgehend zurück. Erneut war es Josh Adams, der - diesmal mit einem 59 Yard Lauf - die Endzone der Redhawks erreichte. Und noch vor dem ersten Seitenwechsel folgte Touchdown Nummer vier. Diesmal fand Brandon Wimbush seinen Wide Receiver Chase Claypool mit einem 7 Yard Pass in der Endzone.

In der Folgezeit zeigte Wimbush jedoch erneut Schwächen beim Passspiel. Etliche seiner Pässe waren ungenau und fanden so keine Anspielstation. Aber das sollte sich im zweiten Viertel urplötzlich ändern. Jetzt kamen die Pässe an und Wimbush fand zwei weitere Mitspieler in der Endzone mit Touchdown Pass Nummer zwei und drei. Zunächst hatte Wide Receiver Equanimeous St. Brown ein lange vermisstes Erfolgserlebnis, als er einen 14 Yard Pass in die Endzone beförderte. Und unmittelbar vor Ende des zweiten Viertels dann endlich ein langer Pass der ankam. Über 54 Yards fand Wimbush seinen Wide Receiver Miles Boykin in der Endzone.

Nicht verschwiegen werden soll ein Fieldgoal, das Justin Yoon aus 43 Yards sicher verwandelte.

Zur Pause war die Partie beim Stande von 45-14 eigentlich schon entschieden. Folgerichtig schalteten die Goldhelme im zweiten Durchgang ein paar Gänge zurück. Im Schlussviertel schickte Head Coach Brian Kelly dann mehr und mehr Reservisten aufs Feld, die so wertvolle Spielpraxis gewannen. Und dass die Irish mit Ersatz Quarterback Ian Book einen sehr guten Ersatz für Branbdon Wimbush in ihren Reihen haben, demonstrierte dieser, als er seine Mannschaft im Schlussviertel zum siebten Mal an diesem Tag in die Endzone führte. Highlight war ein toller 48 Yard Pass auf Wide Receiver Chris Finke. Den Touchdown erzielte letztlich Runningback Deon McIntosh mit einem 26 Yard Lauf.

Fazit

Erneut demonstrierten die Irish ein sehr gutes Laufspiel und erzielten reichlich Punkte gegen einen - zugegebenermaßen in der Abwehr überforderten Gegner. Und einmal mehr überragte die Offensive Line der Goldhelme, die nicht nur ihren Spielmacher meist sehr gut abschirmte sondern auch immer wieder Lücken schuf, durch die die Runningbacks schlüpfen und substantiellen Raumgewinn erzielen konnten.

Eine Schrecksekunde gab es jedoch Mitte des zweiten Viertels, als Runningback Josh Adams nach einem Spielzug verletzt liegen blieb. Für ihn war das Spiel damit beendet. Eine Knöchelverletzung wurde als Grund des Ausscheidens angegeben. Möglich, dass die Verletzung nicht so schwerwiegend war, dass er noch hätte spielen können. Aber die Coaches entschieden letztlich, ihn zu schonen um keine schwerwiegendere Verletzung zu riskieren. Immerhin hatte Adams bis zu seinem Ausscheiden bereits 159 Yards Raumgewinn erzielt.

Der Vollständigkeit halber sei hier noch erwähnt, dass die Defense ein zweites Turnover der Gäste aus Ohio forcieren konnte. Defensive Tackle Jerry Tillery konnte dem gegnerischen Quarterback den Ball aus der Hand schlagen. Defensive End Jay Hayes warf sich auf das Spielgerät und sicherte es für sein Team.

In der nächsten Woche gehen die Irish wieder auf Reisen. Sie sind zu Gast bei den North Carolina Tarheels.

Spiel-Statistik: Saison 2017, Spiel 5 gegen Miami (OH)

 
Miami (OH)
Notre Dame
First Downs
19
21
- durch Lauf
6
10
- durch Pass
11
7
- durch Penalty
2
4
Anzahl Läufe
33
39
Raumgewinn durch Läufe (brutto)
138
346
Raumverlust
23
13
Raumgewinn durch Läufe (netto)
115
333
Yards pro Lauf
3,5
8,5
Raumgewinn durch Pässe
262
170
Anzahl Passspielzüge
37
23
Vollständige Pässe
19
10
Komplettierungsrate
51,4 %
43,5 %
Interceptions
1
0
Raumgewinn pro Passversuch
7,1
7,4
Anzahl Spielzüge gesamt
70
62
Raumgewinn gesamt
377
503
Raumgewinn pro Spielzug
5,4
8,1
Fumbles (verloren)
1 (1)
0 (0)
Strafen (Yards)
9 (90)
5 (60)
Ballbesitz (min:sec)
35:33
24:27

Individual-Statistik

Paul bedankt sich bei
1.887.754 Besuchern  

Nächstes Spiel:
am 25. November 2017
Auswärtsspiel
gegen STANFORD
Irish on Video
Notre Dame 2017
(9-2)
Temple
S
49
-
16
Georgia
N
19
-
20
Boston College
S
49
-
20
Michigan State
S
38
-
18
Miami (Ohio)
S
52
-
17
North Carolina
S
33
-
10
USC
S
49
-
14
North Carolina St
S
35
-
14
Wake Forest
S
48
-
37
Miami (Florida)
N
8
-
41
Navy
S
24
-
17
Stanford
ausw
25.11.2017
Notre Dame 2016
(4-8)
Texas
N
47
-
50
Nevada
S
39
-
10
Michigan State
N
28
-
36
Duke
N
35
-
38
Syracuse
S
50
-
33
N. Carolina State
N
3
-
10
Stanford
N
10
-
17
Miami, FL
S
30
-
27
Navy
N
27
-
28
Army
S
44
-
6
Virginia Tech
N
31
-
34
USC
N
27
-
45
Irish Spiele im Jahr
Spiele der Irish am 24. November

Newsletter · Mail an Paul · Impressum · Gästebuch · Fanartikel-Links · Suchen · Hilfe · Recruiting 2018: 19 Neuzugänge · Top Runningbacks · Top Quarterbacks
(C)opyright 1998 - 2017 by Wilfried Eull - Letzte Aktualisierung am 19. November 2017