Home20182017VorjahreAktuellHistorieLinksArchiv

Weitere Beiträge

Die Saison 2018

Mitte November 2017 wurden die Irish als Playoff Team gehandelt. Bis auf Rang drei kamen sie nach eindrucksvollen Siegen gegen USC und North Carolina State. Aber dann folgte die deutliche Niederlage in Miami (Florida). Die Playoff Träume waren ausgeträumt.

Und auch wenn die Irish in den beiden verbleibenden Spielen gegen Navy und Stanford nicht mehr an ihre tolle Form anknüpfen konnten, müssen wir die Saison 2017 als erfolgreich bewerten.

Der Spielplan hatte es nämlich in sich. Sechs der 13 Gegner wurden zum Zeitpunkt der Begegnungen in der Top 25 Rangliste geführt, zählten also zu den besten Teams im Lande. Und die Goldhelme gewannen immerhin drei dieser Spiele.

Hauptgrund für den sportlichen Aufschwung war sicher der Umbau des Trainerstabes durch Head Coach Brian Kelly. Mit Chip Long holte er einen neuen Offensive Coordinator nach Notre Dame. Und der war an den Spieltagen auch für die Auswahl der Spielzüge verantwortlich. Dazu kam mit Mike Elko ein neuer Defensive Coordinator. Beide Verpflichtungen erwiesen sich als Volltreffer. Dazu wurde mit Matt Balis ein neuer Konditionstrainer, der die Mannschaft in einer sehr gute Form brachte.

Dabei hatte Kelly durchaus ein Problem: Quarterback DeShone Kizer hatte sich entschlossen, vorzeitig den Weg in die NFL zu suchen. Er hinterließ damit eine Riesenlücke, die durch seinen Nachfolger Brandon Wimbush nur unzureichend geschlossen werden konnte. Zwar war Wimbush als laufender Spielmacher stets brandgefährlich. Aber das Passspiel zählte nicht zu seinen Stärken. So wurde die Offense der Irish im Verlaufe der Saison immer berechenbarer und verlor viel von ihrem Schwung der ersten Saisonhälfte,

Ein Musterbeispiel dafür war der Citrus Bowl am 1. Januar, als die Irish gegen LSU spielten. Mit Wimbush als Starter erreichten die Goldhelme nicht einmal die Red Zone des Gegners. Erst als Ian Book ihn ersetzte, lief es in der Offense. Mit Phil Jurkovec stößt im Sommer ein neuer Quarterback zu den Irish, der als großes Talent gilt. Für mich ist das ein weiterer Grund, mich auf die neue Saison zu freuen.

Paul bedankt sich bei
1.928.001 Besuchern  

221 Tage bis zum Saisonstart  

Irish on Video
Notre Dame 2018
(0-0)
Michigan
heim
01.09.2018
Ball State
heim
08.09.2018
Vanderbilt
heim
15.09.2018
Wake Forest
ausw
22.09.2018
Stanford
heim
29.09.2018
Virginia Tech
ausw
06.10.2018
Pittsburgh
heim
13.10.2018
Navy
ntrl
27.10.2018
Northwestern
ausw
03.11.2018
Florida State
heim
10.11.2018
Syracuse
heim
17.11.2018
USC
ausw
24.11.2018
Notre Dame 2017
(10-3)
Temple
S
49
-
16
Georgia
N
19
-
20
Boston College
S
49
-
20
Michigan State
S
38
-
18
Miami (Ohio)
S
52
-
17
North Carolina
S
33
-
10
USC
S
49
-
14
North Carolina St
S
35
-
14
Wake Forest
S
48
-
37
Miami (Florida)
N
8
-
41
Navy
S
24
-
17
Stanford
N
20
-
38
LSU
S
21
-
17
Irish Spiele im Jahr

Newsletter · Mail an Paul · Impressum · Gästebuch · Fanartikel-Links · Suchen · Hilfe · Recruiting 2019: 2 Neuzugänge · Top Runningbacks · Top Quarterbacks
(C)opyright 1998 - 2018 by Wilfried Eull - Letzte Aktualisierung am 17. Januar 2018