Nächstes Spiel am 24.11.2018 Auswärtsspiel gegen USC

Beiträge 2018

Pauls Neuigkeiten zu Notre Dame Football gibt es jetzt seit mehr als 20 Jahren.

Hier findest Du Beiträge und Statistiken über die Fighting Irish im Jahr 2018. Wer Irish Themen aus dem Vorjahr sehen will, klicke in der Top-Navigation einfach auf 2017. Interessiert Dich ein anderes Jahr, klick auf Vorjahre und wähl dort ein Jahr aus.

(15.11.2018) 

Soeben wurde bekannt, dass die Irish ihren 20. Neuzugang für das nächste Jahr gemeldet haben. Marist Liufau heißt er und kommt aus Honolulu (Hawaii).

In der Recruiting Klasse von 2019 ist er der dritte Linebacker.

Am vergangenen Samstag war der talentierte Defense Spezialist in Notre Dame. Im Stadion erlebte er den überzeugenden Sieg der Irish gegen Florida State live mit.

Sein Talent hatte sich im Lande herumgesprochen. Zahlreiche Colleges boten ihm ein Sportstipendium an, wobei sie ihn auf der Cornerback Position sahen.

Anders Notre Dame und USC. Die wollten ihn als Linebacker (nachdem er im vergangenen Jahr deutlich an Gewicht zugelegt hatte). Die Kombination aus Speed, Athletik und Vielseitigkeit machte ihn zu einem begehrenswerten Spieler.

Wie es aussieht, gab dann sein Besuch am letzten Wochenende den Ausschlag für die Irish. Großen Anteil hatte Irish Recruiting Coordinator Brian Polian. Und auch Defensive Coordinator Clark Lea hinterließ einen spürbaren Eindruck bei Liufau. Und so können sich die Irish Fans über einen weiteren hochkarätigen Neuzugang freuen ...

 
(14.11.2018) 

In der neuesten Ausgabe der Shamrock Serie treten die Irish am kommenden Samstag im Yankees Stadium in New York City gegen die Syracuse Orange an. Und das ist - gegen Ende der regulären Saison - noch mal eine echte Herausforderung. Denn Syracuse rangiert mit einer Bilanz von acht Siegen und zwei Niederlagen auf Platz 12 in der College Football Playoffs Rangliste.

Die beiden Niederlagen waren einmal gegen einen der großen Meisterschaftsfavoriten Clemson (knappe Niederlage mit vier Punkten) und die Pittsburgh Panthers. Und diese beiden Teams stehen sich im ACC Championship Game dieses Jahres gegenüber.

Am letzten Samstag siegte Syracuse deutlich mit 54-23 gegen Louisville. Überhaupt ist die Mannschaft vor allem in der Offense sehr stark (im Schnitt mehr als 44 Punkte pro Spiel).

Die Irish sollten also gewarnt sein und diesen Gegner auf keinen Fall auf die leichte Schulter nehmen.

Ian Book wieder mit dabei

Da ist es gut, dass Ian Book wieder mit dabei sein wird. Der Quarterback hatte sich bekanntlich im Spiel gegen Northwestern eine Rippenverletzung zugezogen und musste am vergangenen Wochenende gegen Florida State aussetzen. Bereits am letzten Sonntag gaben die Ärzte grünes Licht für den Spielmacher, der mit 74,5% die höchste Pass Komplettierungsrate in der ersten Division des US College Football aufweist.

Seit Dienstag ist er zurück im Training und wird, so hat es Head Coach Brian Kelly angekündigt, gegen Syracuse spielen.

Shamrock Serie

In einem früheren Beitrag hatte ich irrtümlich die Begegnung gegen Navy als das Shamrock Spiel angekündigt. In dieser Serie treten die Goldhelme auf neutralem Platz gegen einen namhaften Gegner an. Das Besondere daran ist einmal, dass dieses Spiel wie ein Heimspiel gewertet und somit vom Haussender NBC übertragen wird. Und dann ist das besondere Outfit ein Merkmal dieser Begegnungen. Die Irish treten in speziell für diese Spiele gestalteten Trikots an.

Kickoff der Partie am kommenden Samstag ist 20:30 Uhr unserer Zeit. Video Live Streams via Internet sind für uns Irish Fans die Möglichkeit, das Spiel live zu verfolgen.

Irish weiter auf Platz 3

Nach dem souveränen Sieg der Irish am letzten Samstag gegen Florida State rangiert die Mannschaft - wen wunderts - weiterhin auf Rang drei der College Football Playoffs Rangliste. Und sie hat es jetzt selbst in der Hand, sich erstmals für die Playoffs zu qualifizieren ...

 
(09.11.2018) 

Schlechte Neuigkeiten erreichten uns gestern aus Notre Dame. Quarterback Ian Book hat sich eine Rippenverletzung zugezogen. Gestern hieß es, dass im morgigen Spiel gegen Florida State Brandon Wimbush die Offense führen wird.

Ganz aktuell ist allerdings die Meldung, dass sich Head Coach Brian Kelly noch nicht auf einen Starter festgelegt hat. Es bleibt also die Hoffnung, dass die Verletzung nicht schwerwiegend ist und Book morgen möglicherweise doch spielen kann ...

 
(07.11.2018) 

Nicht ganz unerwartet konnten sich die Irish in der zweiten Ausgabe der CFP Rangliste (College Football Playoffs Ranking) auf den dritten Platz verbessern. Auf Platz vier steht nun Michigan, das LSU (nach dessen Niederlage gegen Alabama am vergangenen Samstag) aus dem Top Quartett verdrängt hat.

 
(07.11.2018) 

Über viele Jahre zählten die Florida State Seminoles zu den Top Adressen im US College Football. Aber die Zeiten scheinen - zumindest vorübergehend - vorbei zu sein. Denn in der ACC (Atlantic Coast Conference) haben ihnen schon seit ein paar Jahren die Clemson Tigers den Rang abgelaufen.

In dieser Saison allerdings läuft es bislang überhaupt nicht beim Team aus dem Sonnenstaat Florida. In der ACC Atlantic Division rangiert die Mannschaft mit lediglich zwei Siegen aus sieben Conference Begegnungen auf Rang fünf. Insgesamt haben die Seminoles bislang vier von neun Spielen gewinnen können. Da scheint es zumindest fraglich, ob die Qualifikation für ein Bowl Spiel in diesem Jahr noch gelingt. Dazu sind mindestens sechs Siege über Teams der ersten Division (1A) erforderlich.

Am Samstag wird Florida State in Notre Dame zu Gast sein. Unter Flutlicht stehen sich beide Mannschaften dann zum insgesamt neunten Mal gegenüber. Die letzten drei Begegnungen haben die Irish verloren, wobei die letzte Niederlage vor vier Jahren in Tallahassee nur durch einige dubiose Entscheidungen der Parteiischen zustande kam. Da haben die Goldhelme also noch eine Rechnung offen.

Während die Irish am vergangenen Samstag mit einem 31-21 Sieg gegen Northwestern aufwarten konnten, verloren die Seminoles beim ACC Rivalen North Carolina State deutlich mit 28-47.

Aber ein Selbstläufer wird das Spiel am Samstag im Notre Dame Stadium ganz sicher nicht. Dafür werden möglicherweise die Parteiischen sorgen. Und mit denen aus der ACC haben die Goldhelme ja erst vor ein paar Tagen so ihre Erfahrungen gemacht ...

Kickoff im vorletzten Heimspiel ist um 1:30 Uhr (unserer Zeit) in der Nacht von Samstag auf Sonntag. Übertragen wird es wie immer von NBC. Damit wird es im deutschen Fernsehen nicht zu sehen sein. Da hilft dann wieder nur das Internet ...

 
(30.10.2018) 

Zum zweiten Mal in Folge treten die Irish am kommenden Samstag auswärts an. Allerdings ist die Anreise deutlich kürzer als am vergangenen Wochenende. Bis nach Evanston (Illinois) sind es gerade mal 180 km. Und dort warten dann die Northwestern Wildcats.

Vor der Saison haben die meisten Kenner der US College Football Szene Notre Dame als sicheren Sieger getippt. Aber die Wildcats spielen bislang eine starke Saison und führen momentan in der Big Ten Conference West die Tabelle an. Nach dem überraschenden 31-17 Erfolg gegen den großen Favoriten Wisconsin am letzten Samstag haben sie es jetzt selbst in der Hand, die West Division zu gewinnen und sich so für das Big Ten Championship Game zu qualifizieren.

Die Irish sollten also gewarnt sein und die Wildcats auf keinen Fall unterschätzen. Und das schon deshalb nicht, weil sie die beiden letzten Begegnung verloren haben. Zuletzt siegte Northwestern am 15. November 2014 in Notre Dame mit 43-40.

Das Spiel wird in den USA exklusiv von ABC übertragen. In Deutschland ist die Live Übertragung bei Sport1US angekündigt. Aber da sollten wir abwarten. In der Vergangenheit hat es bei Programmankündigungen dieses Senders ja schon einige böse Überraschungen gegeben. In jedem Fall steht die Kickoff Zeit fest. Das Spiel beginnt um 0:15 Uhr unserer Zeit (wegen der Zeitumstellung in Deutschland und der in den USA nach wie vor herrschenden Sommerzeit können wir das Spiel eine Stunde früher als sonst sehen).

 
(25.10.2018) 

Diesen Termin sollten sich Irish Fans in Deutschland rot im Kalender markieren: Am 29. August 2020 werden die Goldhelme in Dublin (Irland) gegen die Navy Midshipmen antreten.

Es wird dies dann die dritte Auflage dieser Partie in Dublin sein. Am 2. November 1996 siegten die Goldhelme mit 54-27. Und zuletzt trafen beide Mannschaften am 1. September 2012 in der Irischen Hauptstadt aufeinander. Damals behielten die Irish mit 50-10 die Oberhand.

 
(24.10.2018) 

Nach der verdienten Spielpause am vergangenen Wochenende nehmen die Irish nun die fünf noch zu absolvierenden regulären Saisonspiele ins Visier. Erster Gegner ist am kommenden Samstag das Team der Navy Midshipmen.

Zum 92. Mal treffen die beiden Teams aufeinander, wobei sich hauptsächlich in den vergangenen Jahren stets spannende Spiele entwickelten. Das liegt in erster Linie daran, dass die Midshipmen das Option System bevorzugen - und es beherrschen.

Dieses stark Lauf orientierte Angriffssystem stellt insbesondere die Defense vor eine besondere Herausforderung. Aber auch die Offense ist betroffen, weil die Angriffsserien der Midshipmen in der Regel viel Zeit in Anspruch nehmen. Somit ist die Spielzeit der Offense limitiert. Mehr als acht Angriffsserien waren in den vergangenen Partien nicht drin. Da ist es natürlich wichtig, dass Quarterback Ian Book und seine Mannen ihre Chancen effizient nutzen.

Navy konnte in dieser Saison zwar nur zwei von sieben Spielen gewinnen. Die Mannschaft wirkt - in Offense wie in Defense - nicht so stark wie in den letzten Jahren. Am vergangenen Samstag gab es eine 36-49 Niederlage gegen Houston.

Wenn es gegen die Irish geht, laufen die Midshipmen aber stets zu Hochform auf. So behielten die Irish im vergangenen Jahr nur knapp mit 24-17 die Oberhand. Wir sollten uns also auf ein enges Spiel einstellen.

Gespielt wird im sonnigen Kalifornien, in San Diego. Kickoff ist um 2:00 Uhr nachts unserer Zeit. Und übertragen wird das Spiel vom US Fernsehsender CBS. Leider sieht es so aus, als ob Sport1US die Partie nicht überträgt. Auch beim Streaming Dienst DAZN suchen wir vergeblich eine Ankündigung. So bleibt wohl einmal mehr nur das Internet ...

Irish auf Platz 3 der AP Rangliste

Obwohl die Goldhelme am vergangenen Samstag nicht in das Spielgeschehen eingegriffen haben, konnten sie sich in der AP Rangliste (Associated Press) auf Rang drei verbessern. Grund ist die überraschende Niederlage von Ohio State gegen Purdue.

 

Interessantes

Recruiting 2019 - 20 Neuzugänge
Recruiting 2020 - 3 Neuzugänge
Ergebnis-Datenbank

Übersicht Spiele

NOTRE DAME 2018
(11 - 0)
Michigan
S
24
-
17
Ball State
S
24
-
16
Vanderbilt
S
22
-
17
Wake Forest
S
56
-
27
Stanford
S
38
-
17
Virginia Tech
S
45
-
23
Pittsburgh
S
19
-
14
Navy
S
44
-
22
Northwestern
S
31
-
21
Florida State
S
42
-
13
Syracuse
S
36
-
3
USC
ausw
24.11.2018

NOTRE DAME 2017
(10 - 3)
Temple
S
49
-
16
Georgia
N
19
-
20
Boston College
S
49
-
20
Michigan State
S
38
-
18
Miami (Ohio)
S
52
-
17
North Carolina
S
33
-
10
USC
S
49
-
14
North Carolina St
S
35
-
14
Wake Forest
S
48
-
37
Miami (Florida)
N
8
-
41
Navy
S
24
-
17
Stanford
N
20
-
38
LSU
S
21
-
17

Statistik

Die Seite enthält insgesamt
1.140 Beiträge und 235 Spielberichte

Externes