Irish-Ticker: Noch 33 Tage bis zum Saisonstart.

Beiträge 2021

Pauls Neuigkeiten zu Notre Dame Football gibt es jetzt seit mehr als 20 Jahren.

Hier findest Du Beiträge und Statistiken über die Fighting Irish im Jahr 2021. Wer Irish Themen aus dem Vorjahr sehen will, klicke in der Top-Navigation einfach auf 2020. Interessiert Dich ein anderes Jahr, klick auf Vorjahre und wähl dort ein Jahr aus.

(15.07.2021) 

Ein weiterer hochkarätiger Neuzugang konnte die Universität von Notre Dame heute melden: Benjamin Morrison aus Phoenix in Arizona gab vor ein paar Minuten den Irish seine mündliche Zusage.

Der talentierte Cornerback wird demnach im nächsten Jahr in Notre Dame sein Studium aufnehmen. Das Nachsehen hatten mit Washington und Alabama die zwei bis zum Schluss noch ernsthaften Mitbewerber. Zahlreiche andere Colleges, wie Auburn, Florida State, Michigan, Oklahoma, Oregon, LSU und Penn State - neben anderen, waren vorher bereits aus dem Rennen. Aber die Liste zeigt, dass Morrison ein begehrter Nachwuchs Footballer ist.

Cornerbacks Coach Mike Mickens kommt wohl der Großteil des Verdienstes zu, ihn unter den Golden Dome geholt zu haben. Aber auch Brian Polian und der neue Defensive Coordinator Marcus Freeman waren an dem Coup beteiligt.

Morrison ist der 19. Neuzugang der Recruiting Klasse von 2022, und die vierte Verstärkung für das Defensive Backfield. Vorher hatten bereits Cornerback Jaden Mickey, sowie Jayden Bellamy und Devin Moore den Irish zugesagt.

 
(13.07.2021) 

Jaylen Sneed aus Hilton Head Island in South Carolina ist einer der absolut Besten seines Jahrganges. Und es gibt nur wenige Linebacker, die von den Experten als stärker eingestuft werden.

Gestern gab er Irish Head Coach Brian Kelly und vor allem Defensive Coordinator Marcus Freeman seine mündliche Zusage, im nächsten Jahr sein Studium in Notre Dame zu beginnen - und für die Irish Football zu spielen.

Am 22. März weilte der Ausnahme Athlet erstmals - zu einem inoffiziellen Besuch - in Notre Dame. Bereits dieser Besuch hatte Eindruck gemacht auf ihn. Und als er vor ein paar Tagen dann zum zweiten Mal den Campus besuchte - diesmal war es die offizielle Visite - da waren die Irish sein Top Favorit. Allerdings ließ Sneed sich Zeit, um seine Entscheidung zu treffen. Denn mit Oregon gab es noch einen weiteren Favoriten, der sich große Hoffnungen machte, diesen Top Athleten an die Westküste der USA zu locken.

Insgesamt hatte Jaylen Sneed rund 34 Angebote von Sportstipendien, mit dabei das Who is Who des US College Football (Alabama, Arkansas, Auburn, Cincinnati, Duke, Florida, Florida State, Georgia Tech, Illinois, Indiana, Iowa State, Kentucky, Louisville, Michigan, Michigan State, NC State, North Carolina, Oklahoma, Oregon, South Carolina, Tennessee, Texas, Texas A&M, USC - neben anderen).

In Notre Dame gesellt er sich zu einer ohnehin schon eindrucksvollen Gruppe talentierter Linebacker mit Joshua Burnham, Niuafe Tuihalamaka und Nolan Ziegler. Es wird - das kann schon prophezeit werden - schwer fallen, in der Recruiting Klasse von 2022 eine bessere Linebacker Reihe zu finden wie in Notre Dame. Und Sneed machte auch schon deutlich, warum er - unter anderem - nach Notre Dame kommen will: "Ich denke, wir haben eine gute Chance auf den Gewinn der National Championship". Wäre schön, wenn er da den richtigen Riecher hat ...

 
(12.07.2021) 

Einen Rückschlag im Recruiting Prozess der Irish für 2022 gibt es zu vermelden. Defensive End Darren Agu hat seine mündliche Zusage, im nächsten Jahr nach Notre Dame zu kommen, um dort zu studieren und Football zu spielen, zurückgezogen.

Für Defensive Line Coach Mike Elston und Defensive Coordinator Marcus Freeman ist das ein herber Rückschlag, weil sie in Agu einen kommenden Star mit absolutem NFL Potenzial sehen.

Als Grund für die Absage wird gemutmaßt, dass Agu als Ziel hat, möglichst schnell Einsatzzeiten zu erhalten. In Notre Dame sieht er diese Chance offenbar nicht. Hinzu kommt, dass die Goldhelme mit Tyson Ford und Aiden Gobaira bereits über zwei Hochkaräter für die Defensive End Position in der Recruiting Klasse von 2022 verfügen.

 
(05.07.2021) 

Auch der 18. Neuzugang für das nächste Jahr ist ein Defensive Back. Devin Moore aus Naples in Florida gab gestern den Irish seine mündliche Zusage. Ob er als Cornerback oder als Safety auflaufen wird, steht noch nicht fest. Auf beiden Positionen wusste er zu überzeugen.

Einmal mehr die Aufgabe für Defensive Coordinator Marcus Freeman, die richtige Position im Team für ihn zu finden.

Dass Moore extrem talentiert ist, zeigt schon die lange und eindrucksvolle Liste interessierter Colleges: Alabama, Cincinnati, Florida, Miami, Stanford, Auburn, Florida State, Michigan und Virginia Tech, um nur die Wichtigsten zu nennen, hätten ihn gern in ihrem Team gehabt.

In der aktuellen Recruiting Klasse der Goldhelme ist Moore nach Jaden Mickey und Jayden Bellamy der dritte Neuzugang für das Defensive Backfield.

 
(03.07.2021) 

Defensive Back Jayden Bellamy aus Oradell in New Jersey ist der 17. Neuzugang der Irish für das nächste Jahr. Er machte seine Entscheidung vor ein paar Stunden offiziell.

Bellamy, der in erster Linie die anerkannt gute akademische Ausbildung in Notre Dame als Grund für seine Entscheidung hervorhob, erwähnte zusätzlich das gute Verhältnis zu den Coaches, mit denen er es in den vier Jahren seines Studiums in erster Linie zu tun hat: Defensive Coordinator Marcus Freeman, Cornerbacks Coach Mike Mickens und Safeties Coach Chris O'Leary.

Damit ist den Irish einmal mehr ein talentierter Nachwuchsfootballer ins Netz gegangen, nimmt man die Liste der an ihm interessierten Colleges als Maßstab: Penn State, Clemson, Ohio State, Oklahoma, Duke, LSU, Michigan, Nebraska, Tennessee, Virginia Tech und Wisconsin - neben anderen hätten ihn gern in ihrem Team gehabt.

Ob Bellamy letztlich als Cornerback oder als Safety eingesetzt wird, muss die Zukunft zeigen. In jedem Fall ist er in der Lage, beide Positionen auszufüllen. An der Highschool von Bergen Catholic, übrigens der gleichen Highschool, aus der auch der künftige Quarterback der Goldhelme Steve Angeli kommt, wurde er zuletzt als Safety eingesetzt.

 

Interessantes

2022: 19 Neuzugänge
2023: 2 Neuzugänge
Ergebnis-Datenbank

Übersicht Spiele

NOTRE DAME 2021
(0 - 0)
Florida State
ausw
05.09.2021
Toledo
heim
11.09.2021
Purdue
heim
18.09.2021
Wisconsin
ntrl
25.09.2021
Cincinnati
heim
02.10.2021
Virginia Tech
ausw
09.10.2021
USC
heim
23.10.2021
North Carolina
heim
30.10.2021
Navy
heim
06.11.2021
Virginia
ausw
13.11.2021
Georgia Tech
heim
20.11.2021
Stanford
ausw
27.11.2021

NOTRE DAME 2020
(10 - 2)
Duke
S
27
-
13
South Florida
S
52
-
0
Florida State
S
42
-
26
Louisville
S
12
-
7
Pittsburgh
S
45
-
3
Georgia Tech
S
31
-
13
Clemson
S
47
-
40
Boston College
S
45
-
31
North Carolina
S
31
-
17
Syracuse
S
45
-
21
Clemson
N
10
-
34
Alabama
N
14
-
31

Statistik

Die Seite enthält insgesamt
1.320 Beiträge und 262 Spielberichte

Links