Irish-Ticker: Noch 98 Tage bis zum Saisonstart.

Beiträge 2022

Pauls Neuigkeiten zu Notre Dame Football gibt es jetzt seit mehr als 20 Jahren.

Hier findest Du Beiträge und Statistiken über die Fighting Irish im Jahr 2022. Wer Irish Themen aus dem Vorjahr sehen will, klicke in der Top-Navigation einfach auf 2021. Interessiert Dich ein anderes Jahr, klick auf Vorjahre und wähl dort ein Jahr aus.

(27.05.2022) 

Vor einer Stunde gab Runningback Jayden Limar aus Lake Stevens im US Bundesstaat Washington seine Entscheidung für Notre Dame bekannt. Er wird, so ist es geplant, im nächsten Jahr sein Studium in Notre Dame aufnehmen und für die Goldhelme Football spielen.

Damit hatten viele Kenner der US College Football Szene einmal mehr recht mit ihren Prognosen. Denn obwohl am Ende mit Michigan, Oregon, Arizona und Notre Dame noch vier Teams im Rennen um den talentierten Ballträger waren, herrschte Einigkeit, dass es ihn unter den Golden Dome ziehen wird.

Das Hauptverdienst am 13. Neuzugang für das nächste Jahr kann wohl dem neuen Runningbacks Coach Deland McCullough zugesprochen werden, der in regelmäßigem Kontakt mit seinem Wunschspieler gestanden hat. Aber auch Offensive Coordinator Tommy Rees war in den Deal involviert. Was Limar jedoch am meisten erstaunte war, dass sich auch Head Coach Marcus Freeman regelmäßig bei ihm gemeldet hat. Das ist offensichtlich in den USA absolut unüblich, hat ihm jedoch möglicherweise bei seiner College-Entscheidung geholfen.

Eigentlich sollte Jayden Limar der 14. Neuzugang sein. Allerdings hat ein anderer, nämlich Runningback Kollege Sedrick Irvin jr., vor ein paar Tagen seine mündliche Zusage für die Irish zurückgezogen. Somit hat eigentlich lediglich ein Austausch der Runningbacks stattgefunden.

 
(16.05.2022) 

Defensive End Owen Wafle ist der zweite Neuzugang der Irish für das übernächste Jahr.

Der talentierte Defensiv-Spezialist aus Princeton in New Jersey gab heute den Irish seine mündliche Zusage. Gerade weil er erst in 2024 sein Studium in Notre Dame aufnehmen will, kam diese Zusage doch etwas überraschend. Allerdings bezieht sich das ausschließlich auf den frühen Zeitpunkt. Wafle ist sicher, dass Notre Dame der Platz ist, an dem er den nächsten Schritt seiner Entwicklung gehen will. Gefragt, warum Notre Dame: "Der akademische Ruf, Tradition und die Erfolgsgeschichte der Irish" lautete seine Antwort.

Wie eigentlich immer hatte Head Coach Marcus Freeman bei diesem Coup seine Hände im Spiel. Aber in erster Linie war es Defensive Line Coach Al Washington, der den jungen Mann von der Ostlüste beeindruckte.

Nach Defensive Tackle Brandon Davis-Swain ist Wafle der zweite Neuzugang für 2024. Der Grundstein für eine weitere überragende Recruiting Klasse ist gelegt.

 
(13.05.2022) 

Offensive Tackle Sullivan Absher aus Belmont in North Carolina gab heute den Irish seine mündliche Zusage. Er ist damit der 13. Neuzugang für das nächste Jahr.

Mit ihm ist den Irish erneut ein Hochkaräter ins Netz gegangen. Er gilt als einer der Besten auf seiner Position in seinem High School Jahrgang und war entsprechend umworben. Lange galt er als sicherer Neuzugang für Clemson. Auch in North Carolina machte man sich Hoffnungen auf den zwei Meter Hünen.

Dass Offensive Line Coach Harry Hiestand hier seine Finger im Spiel hatte, wird nicht bestritten. Immerhin gilt er als einer der besten Coaches für diese Position und hat etliche seiner Schützlinge in die NFL gebracht. So etwas spricht sich natürlich herum.

Aber auch der Boss persönlich war in dieses Recruiting involviert. Marcus Freeman reiste in dieser Woche zusammen mit Offensive Coordinator Tommy Rees zur Highschool von Sullivan Absher. Allerdings war da - was heute bekannt wurde - bereits alles in trockenen Tüchern. Denn der talentierte Athlet war anlässlich des diesjhährigen Blue-and-Gold Games in Notre Dame und gab da bereits den Goldhelmen seine Zusage, machte sie halt nur noch nicht offiziell.

Bereits im vergangenen Jahr holten die Irish mit Billy Schrauth, Ty Chan, Joey Tanona und Aamil Wagner vier Top Offensive Liner unter den Golden Dome. Und es scheint so, als ob man dort einfach weiter macht und auch für 2023 hochkarätigen Nachwuchs nach Notre Dame holt. Mit Sam Pendleton - ebenfalls aus North Carolina - hat erst vor wenigen Tagen (am 26. April) ein anderes Riesentalent bei den Goldhelmen angeheuert.

 
(08.05.2022) 

Defensive Tackle Devan Houstan ist der neueste Neuzugang der Irish für das nächste Jahr. Der talentierte Defensiv Spezialist (der aber an seiner Highschool auch in der Offense eingesetzt wird) aus Hagerstown in Maryland gab gestern Irish Head Coach Marcus Freeman seine mündliche Zusage.

Freeman war es auch, der den ersten Kontakt zu Houstan herstellte. Später übernahm dann Defensive Line Coach Al Washington den Kontakt, der von Houstan als sehr gut bezeichnet wird.

Hinter Houstan waren zahlreiche Colleges her, die ihn gern ihrem Team gehabt hätten. Dazu zählten - neben anderen - Michigan, Duke, Penn State, South Carolina und Tennessee. Das Wetter in Notre Dame, vor allem in den Wintermonaten, stellt für ihn kein Problem dar. Er stammt ursprünglich aus Kanada und war dort kalte Winter gewohnt.

Nach den Defensive Ends Keon Keeley und Brenan Vernon, sowie Defensive Tackle Boubacar Traore ist Houstan die vierte Verstärkung für die Defensive Line der Zukunft und der achte Neuzugang für die Defense.

 
(01.05.2022) 

Am dritten Tag der diesjährigen NFL-Draft fand ein weiterer ehemaliger Irish einen lukrativen Arbeitsplatz in der NFL. Der amtierende Champion, die Los Angeles Rams, wählten Runningback Kyren Williams in der fünften Runde (164. Spieler) aus.

Damit wurden die beiden besten Irish der vergangenen Saison von NFL-Teams in der Draft ausgewählt (Safety Kyle Hamilton war ja bereits in der ersten Runde von den Baltimore Ravens selektiert worden).

Free Agency

Free Agents sind in der NFL Spieler, die frei mit jedem NFL-Team über einen Vertrag verhandeln können. Und alle Spieler, die in der Draft keine Berücksichtigung fanden, gelten als "Undrafted Free Agents". Die Verträge sind natürlich nicht so lukrativ wie bei in der Draft ausgewählten Spielern. Auch steht bei weitem nicht fest, dass diese Free Agents auch in der kommenden Saison noch den Teams angehören (Jedes NFL Team startet mit einer großen Anzahl Spieler in die Trainings-Camps, muss aber nach und nach seine Kader verkleinern - bis auf schließlich 53 Spieler).

Aber immerhin haben die Free Agents einen Fuß in der Tür und damit die Chance, sich zu empfehlen. Gleich fünf ehemalige Goldhelme haben so die Chance, in der NFL Tritt zu fassen:

Linebacker Drew White (Washington Commanders), Defensive Tackle Kurt Hinish (Houston Texans), Quarterback Jack Coan (Indianapolis Colts), Wide Receiver Kevin Austin (Jacksonville Jaguars) und Defensive End Myron Tagovailoa-Amosa (Las Vegas Raiders).

 

Interessantes

2023: 13 Neuzugänge
2024: 2 Neuzugänge
Ergebnis-Datenbank

Übersicht Spiele

NOTRE DAME 2022
(0 - 0)
Ohio State
ausw
03.09.2022
Marshall
heim
10.09.2022
California
heim
17.09.2022
North Carolina
ausw
24.09.2022
BYU
ntrl
08.10.2022
Stanford
heim
15.10.2022
UNLV
heim
22.10.2022
Syracuse
ausw
29.10.2022
Clemson
heim
05.11.2022
Navy
ausw
12.11.2022
Boston College
heim
19.11.2022
USC
ausw
26.11.2022

NOTRE DAME 2021
(11 - 2)
Florida State
S
41
-
38
Toledo
S
32
-
29
Purdue
S
27
-
13
Wisconsin
S
41
-
13
Cincinnati
N
13
-
24
Virginia Tech
S
32
-
29
USC
S
31
-
16
North Carolina
S
44
-
34
Navy
S
34
-
6
Virginia
S
28
-
3
Georgia Tech
S
55
-
0
Stanford
S
45
-
14
Oklahoma State
N
35
-
37

Statistik

Die Seite enthält insgesamt
1.391 Beiträge und 275 Spielberichte

Links